Datenrettung unter Windows

Ein etwas ausführliches Thema soll die Datenrettung sein. Dazu werde ich bestimmt immer wieder etwas schreiben zu Anfang aber erst einmal ein paar Grundlegende Dinge. Ein von mir sehr zu empfehlendes Programm zur Wiederherstellung von Daten ist PhotoRec. Dieses kleine Programm kann sogar Daten auf Festplatten, welche nicht mehr ansprechbar sind, wiederherstellen. Ein Punkt muss erfüllt sein, dass sie ein in etwa normales Betriebsgeräusch aufweisen. Das heißt, dass sie sich zumindest noch drehen müssen und der Lese- Schreib Kopf auch nicht defekt ist. Für eine normale Datenwiederherstellung auf funktionsfähigen Festplatten kann auch Recuva verwendet werden. Mir Recuva hatte ich Probleme eine nicht mehr Ansprechbare Platte wieder her zu stellen, weil nur eine Fehlermeldung mit defektem Bootsektor kam. Deswegen gebe ich hier eine allgemeine Empfehlung für PhotoRec ab.

Hier eine Anleitung zum wiederherstellen von Daten mit PhotoRec:

 

PhotoRec starten

Die Festplatte auswählen, welche durchsucht werden soll und mit Enter “Proceed” bestätigen. Es können aber auch noch die Dateitypen ausgewählt werden also z.B. nur Bilder oder nur Filme… was im nächsten Bild erklärt wird. Normalerweise müsste hier dann auch die “defekte” HDD aufgezeigt werden.

Unter “File Opt” können Dateitypen ausgewählt werden

Mit der Leertaste können Hacken gesetzt oder abgewählt werden. mit b bestätigen und mit Quite wieder zurück.

Das Dateisystem wir normalerweise automatisch erkannt.

Hier ist es empfehlenswert, den Ordner in welchen die Daten gespeichert werden sollen, schon vorher anzulegen. Mit den Pfeiltasten navigiert man dann in der Ordnerstruktur und mit c wird der ausgewählte Ordner bestätigt.

Und schon geht die suche los.

 

Ein Nachteil dieses Programms ist, dass alte Dateinamen nicht wieder her gestellt werden. Es ist daher langwierig gewünschte Dateien gleich zu finden. Während des Suchvorgangs können nicht gebrauchte Dateien gelöscht werden. Je nach Gebrauch der Festplatte können Dateien bis zu 4-5 Jahre wiederhergestellt werden. Eine meiner Festplatten war nicht viel in Gebrauch und hatte auch kein Betriebssystem installiert und so konnten Dateien von 2008 wiederhergestellt werden.

 

Share Button

Related Posts:

  • No Related Posts
Richard Kerber

Richard Kerber

Mein Name ist Richard Kerber. Zur Zeit bin ich Student der Wirtschaftsinformatik. Meine Interessen sind Programmierung/ Webdesign (HTML, CSS, Wordpress, Joomla!, VB.NET, JAVA, C), Sport (Biken u.a. in der Dresdner Heide) und alles rund um Technik. Darüber habe ich auch einen Blog gestartet, welcher in leicht verständlicher Form die ein oder anderen Dinge der Computer und Technikwelt erklären soll. Viel Spaß!
P.S. Meine Firma: aranea GbR

Ein Kommentar:

  1. Dies ist ein ausgezeichneter Rat, da dies ein häufiges Problem für viele aktive PC-Nutzer ist. Mein Mann mehrmals hat ähnliche Dinge auf dem Computer unseres Sohnes, er hat diese Software benutzt http://www.munsoft.de/. Ich benutze es auch auf einem funktionierenden PC, bei Datenverlust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*