WordPress Minimable One Page – Tutorial

One Page Websites werden immer populärer – wer also möchte mal nicht solch einen neuen Look ausprobieren?!

Eine paar meiner Umsetzungen sind hier zu sehen:

Andere Umsetzungen / Beispiele (Premium):

Meine Herausforderung:

  • ein CMS und
  • ein One Page Template
  • und das ganze für 0€ (es sei denn jemand möchte die Premium Version kaufen – Kostenpunkt ca. 23€)

als CMS habe ich das mir bekannte WordPress eingesetzt und als Template habe ich Minimable gewählt. Eigentlich kann man nicht von gewählt sprechen, denn die Auswahl von kostenlosen One Page Templates für WordPress ist momentan nicht all zu hoch.

Nun aber zum praktischen Teil.

Im praktischen Teil werde ich euch zeigen, wie ihr das Template richtig einsetzt. Dazu verweise ich zuallererst auf die Dokumentation. Jetzt wird sich der ein oder andere fragen, warum ich hier jetzt extra noch ein Tutorial erstelle? – Weil die Dokumentation teilweise schwierig zu verstehen ist und man somit sehr viel rumprobieren muss, bis der gewünschte Effekt eintritt.

Hinweis: Ich arbeite hier trotzdem mit der Template-Dokumentation eng zusammen – also auch diese durchlesen.

1. WordPress installieren
2. Minimable hier herunterladen und aktivieren! (es gibt auch eine Premium Version)
3. Die 1. Seite einrichten (Achtung: Es können bei Minimable in der Free Version nur Seiten angelegt werden)
Ich nenne die 1. Seite Ground, da sie Inhaltlich nichts enthält, sondern eben nur der “Boden” ist.

Page-1_Ground
(Es ist sehr wichtig, dass “page-…” eingesetzt wird. Auch in der Doku nach zu lesen)
Die “Grundseite” oder auch Main Page kann eine beliebige Titelform bekommen.

4. Die 2. Seite anlegen
Ich habe sie “Main” genannt, “Header” oder “Menu” würden aber ebenso gut passen.


Page-2_Main

Hier können 3 Große Titel vergeben und 6 verschiedene Blasen beschriftet werden)

Page-2_Main_1
(“page-2” nicht vergessen!)

5. die “statische Seite” festlegen

statische_Seite_festlegen
(Ein Resultat sollte nun ersichtlich sein.)

Das war das Grundgerüst! Jetzt können bis zu 20 Seiten angelegt werden (wurde vom Autor so festgelegt)

Allgemeine Hinweise (die mir gerade einfallen):

  • Wichtig: Im Minimable Ordner gibt es eine Datei namens demo-content.xml. Damit könnt ihr einen Beispiel-Content hochladen.
  • Die Reihenfolge der Seiten kann alleinig durch das Vergeben von Page-1, Page-2, Page-4, … beeinflusst werden.
  • In der Dokumentation wird von “Slug” geredet -> im Deutschen WordPress ist es die “Titelform”
  • Es ist ganz wichtig immer ein Seitentemplate zu wählen und dabei nicht das “Standardtemplate” aus zu wählen bzw. stehen zu lassen
  • Minimable versteht sich momentan nicht mit WP-Piwik. Allgemein kann ich auch nur raten, erst einmal das Template einzurichten und dann Plugins zu installieren!
  • Das “Template Galerie” kann mit Bildern verknüpft werden! Wer auf dieser Seite manuell Bilder bzw. Galerien einfügt, sozusagen in den Textbereich, wird unschöne Resultate haben – also nur verknüpfen (im Medien-Bereich)
  • Das “Template Contact” sollte mit dem Plugin “Contact Form 7” verknüpft werden. Den Rest bitte aus der Doku entnehmen.
  • Ganz wichtig für den schönen Scroll-Effekt: Das Menü entsprechend der Dokumentation anpassen. Dabei alle vorhandenen Einträge löschen und diese neu anlegen (Link = Benutzerdefiniert)

 

  • sehr gute One Page Templates ohne CMS Anbindung sind auch auf html5up zu finden!

 

Weitere Ergänzungen oder Tipps und Erfahrungen bitte in die Kommentare schreiben.

 

 

 

Share Button

Related Posts:

Richard Kerber

Richard Kerber

Mein Name ist Richard Kerber. Zur Zeit bin ich Student der Wirtschaftsinformatik. Meine Interessen sind Programmierung/ Webdesign (HTML, CSS, Wordpress, Joomla!, VB.NET, JAVA, C), Sport (Biken u.a. in der Dresdner Heide) und alles rund um Technik. Darüber habe ich auch einen Blog gestartet, welcher in leicht verständlicher Form die ein oder anderen Dinge der Computer und Technikwelt erklären soll. Viel Spaß!
P.S. Meine Firma: aranea GbR

13 Kommentare:

  1. ich setze das theme in 2 Webseiten ein muss nun leider feststellen dass es auch mit Polylang nicht kompatiebel ist. Schade denn mehrsprachigkeit ist bei meinen seiten ein muss

  2. Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hab dir Seite am pc in allen Größen ausgeben lassen und es funktioniert ohne Probleme . Dann dachte ich auch es liegt am Handy, mittlerweile habe ich die Seite auf verschiedenen Handys und Tablets getestet und überall der Fehler. Also ist dir das Problem nicht bekannt oder hattest ähnliches oder könntest grob raten was es sein könnte.?? Also ich bastel schon lange an websiten und bin auch Mediengestalter und habe es gelernt. Aber das ist zum ersten mal ein Fehler den ich nicht ausgebügelt bekomme. Aber trotzdem vielen Dank für deine Antwort.

    • Hallo karma,
      für die anderen Themes konnte ich dich also nicht begeistern? ;)
      Soweit ich weiß, arbeitet Minimable mit Bootstrap. Und dort verhält sich das Menü eigentlich so, dass wenn man auf das kleine Menüsymbol klickt, sich das Menü öffnet und solange offen bleibt, bis man wieder auf das Menü-Symbol klickt. Meine Vermutung ist die, dass evtl. die Libraries nicht richtig eingebunden sind oder nicht in der aktuellesten Version sind? d.h. jQuery, Bootstrap js und css. Was mir noch einfällt….arbeitest du an einer blanken WP Version? Und sind alle Plugins deaktiviert?

      • Leider nicht:) Bin ja eigentlich fertig und sieht super aus, nur das Menü geht nicht richtig. Vielleicht bei der nächsten Seite.:) Also Plugins sind soweit alle aus. Was meinst du mit blanker WP ?? Ich habe mal etwas getestet, und zwar den CSS Code von der Premium Version mit der Free getauscht und dann funktioniert das Menü ohne Probleme. Nur den Code kann ich dort nicht lassen, da sonst andere Dinge nicht funktionieren, ist ja eine andere Version. Aber das ist seltsam, also ist der fehler wohl in der Free CSS ? Aber was und wo?! :) Dazu noch eine Idee?

      • Aso, und ich nutze die neuste ca. 1 Monat alte 2.1 Version, ich gehe davon aus das dort eigentlich alles richtig eingebunden und aktuell ist. :´?

        • Eine WordPress Demoinstallation habe ich durchgeführt inkl. installation des aktuelles Minimable (Free) Themes mit import der Demo-Daten -> das Menü funktioniert so wie es soll. Siehe: http://test.findaplace.net/. Man könnte sich jetzt lange mit dem Problem beschäftigen nur denke ich ist die Zeit zu schade, aus meiner Erfahrung heraus würde ich empfehlen, einfach die Daten zu sichern und eine frische Installation auszuführen. Oder eine parallele Testinstallation durchführen.

  3. Hey, ich hoffe einer liest das und kann mir helfen. Vor allem richtet sich meine Frage an Richard, durch seine Erfahrung. Ich habe auch das Minimable theme für eine kleine Website gewählt, ich habe nur das Problem das dieses dropdown Menü auf dem Handy nicht funktioniert. Ich kann es einmal anklicken und eine Seite wählen und danach schließt es sich und geht auch nicht mehr auf. Hat jemand eine Idee ? Habe alles richtig angelegt , mehrmals die Codes verglichen und angeschaut . Es ist wie in der Demo. Ich weiß leider nicht weiter…
    Schonmal Danke,
    Freundliche Grüße

    • Hallo karma,
      zu allererst möchte ich dich auf viele weitere OnePage Themes für WordPress aufmerksam machen: http://justfreethemes.com/ <- dort sollten eigentlich alle Themes kostenlos sein. Wenn du dich dennoch mit deinem Problem beschäftigen möchtest, dann besteht meine Frage darin, ob du es auch auf dem PC mit reduziertem Browserfenster ausprobiert hast? Wenn der Code wirklich 1zu1 ist, dann könnte natürlich auch ein Bug verantwortlich sein oder dein Handy stellt es nicht richtig dar.

  4. Hi Richard,
    Danke für die Antowrt. Da hast Du wohl leider recht. Ich habs mir jetzt aber gekauft:)
    Naja… jetzt hänge ich irgendwie an der Slideshow-Darstellung innerhalb eines Portfolio Eintrags:( Hast Du zufällig Erfahrung damit, wie man die Bilder für das das Carousel richtig definiert?
    Beste Grüße,
    Robert

    • Mit den Portfolios habe ich noch nicht direkt gearbeitet….du kannst aber meines wissens links im WP-Menü unter Portfolio die entsprechenden Einträge anlegen und dann im jw. Eintrag das Beitragsbild definieren.

  5. Hi Richard,

    vielen Dank für Dein Turorial.
    Das hat mir als Anfänger nach den vielen Kopfschmerzen sehr geholfen.
    Allerdings hänge ich aktuell an einem weiteren Basic und zwar den Hintergrundbildern.

    Ich habe gesehen, dass Du in Deiner Arbeit “Hotel Villa Loschwitz” coole Bilde mit eingepflegt hast.
    Das würde ich auch gerne in meinem Projekt machen. Ich nutze zur Zeit nur die freie Version von Minimable. Hättest Du da einen Tipp für mich:)

    Vielen Dank im Voraus und beste Grüße,
    Robert

  6. Pingback:Wordpress onepage | Pearltrees

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*